SPORT HOCH 3

Wie schon aus vielfachen Presseberichten zu entnehmen war, arbeiten wir mit unseren Nachbarvereinen aus Bieber und Fellingshausen schon seit einigen Jahren eng miteinander zusammen. Ziel ist es mittelfristig einen Großverein aus diesen drei Vereinen entstehen zu lassen. Natürlich ist das noch ein Stück Weg bis dieses Ziel erreicht ist.
Dennoch haben wir gemeinsam schon einige Steine ins Rollen gebracht.
So haben wir uns mit allen drei Vereinen auf einen einheitlichen Mitgliedsbeitrag geeinigt, um beispielsweise einem Vereinswechsel aus finanziellen Gründen vorzubeugen. 
Zudem wird der Familientag der SKG Rodheim-Bieber mittlerweile von der KSG und dem TSV mitgestaltet. Die Vorstandsmitglieder besuchen die Jahreshauptversammlungen der Nachbarvereine.

Der imposanteste Schritt den wir jedoch bisher gemacht haben, ist die Vereinbarung, dass ein Mitglied eines Vereines in den beiden anderen Vereinen die dort angebotenen sportlichen und kulturellen Angebote wahrnehmen kann, ohne diesem Verein beitreten zu müssen. Dies ist kreis- und hessenweit bisher einmalig. Die von den drei Vereinen diesbezüglich getroffene Vereinbarung ist in einem Merkblatt (siehe Hinweis unten) zusammengefasst.

Beim Sportkongress des Landessportbundes Hessen am 03. Oktober 2010
haben die drei Vorsitzenden Klaus Herrmann (TSV), Olaf Lindenberg (KSG)
und Roland Keller (SKG) über die gemeinsame Kooperation in einem
Workshop mit rund 25 Teilnehmnern berichtet.
 

Über weitere gemeinsame Aktivitäten werden wir an dieser Stelle oder unter der Rubrik Neuigkeiten berichten.

Merkblatt zur Vereinszusammenarbeit